NEU

Pfannenstielhof Lagrein vom Boden


Artikelnummer: 02-05262-002

Flasche (L): 0,75

Alk. (Vol-%) | RZ | SR: 13,5 | k.A. | k.A.

Geschmack: trocken

Rebsorte: Lagrein

Anbaugebiet: Südtirol

Herkunftsland: Italien

Jahrgang: 2020

Allergene | Verschluss: Enthält Sulfite | Korken

Hersteller: Weingut Pfannenstielhof | Bozen

Lieferzeit: Sofort versandfertig

Preis: 17,00 €*

(Grundpreis: € 22,67 / 1 L)

Zum Warenkorb hinzufügen    

Lagrein vom Boden | Weingut Pfannenstielhof | Bozen | Südtirol

Fruchtig, reichhaltig und kräftig, mit Feinheit und Eleganz - Ein echter "Lagrein vom Boden"


Dieser "Lagrein vom Boden" vom Weingut Pfannenstielhof aus Bozen in Südtirol ist ein wunderbar kräftiger, körperreicher und dichter Lagrein. Trotzdem ist dieser Rotwein am Gaumen weich, geschmeidig und samtig. Der "Lagrein vom Boden" wächst in ca. 270 m.ü.M. auf einem tiefgründigen, warmen Sand- und Schotterboden, der vom Eisack angeschwemmt wurde und für den angenehmen, samtig-weichen Charakter des Weines verantwortlich ist.

Nomen est omen: der Lagrein vom Boden
Mit dem Zusatz „vom Boden“ wird die Wertschätzung gegenüber dem Boden, auf dem dieser Lagrein wächst, ausgedrückt. Der Lagrein vom Pfannenstielhof speichert die speziellen Bodeneigenschaften in sich und diese Besonderheiten werden durch einen sorgsamen Ausbau im Keller erhalten und betont. Der Lagrein wächst auf Pergeln.

Das Ergebnis ist ein fruchtiger, reichhaltiger und kräftiger Lagrein, mit Feinheit und Eleganz, aber auch Struktur und Dichte und besonders angenehmen, samtigen Tanninen. Er ist körperreich, kraftvoll und geschmeidig zugleich.
"Wir schätzen ihn, weil er ein exzellenter Botschafter des Terroir ist, das seinen Charakter wesentlich prägt."

Verarbeitung
Naturschonender, integrierter Anbau. Dazu gehört auch die sorgfältige Handarbeit, sei es beim Winterschnitt, beim Entlauben, bei der Ertragsreduzierung oder beim Ernten der Trauben.

Ausbau und Gärung
Nach der Lese werden die Trauben mit großer Sorgfalt entrappt, die Maischegärung erfolgt bei kontrollierter Temperatur für ca. 11 Tage. Nach dem biologischen Säureabbau wird der Lagrein in mittelgroßen Holzfässern gelagert.

Unsere Böden sind einzigartig - unsere Weine auch


Der Pfannenstielhof wurde 1561 erstmals urkundlich erwähnt und ist seit mehr als 200 Jahren im Besitz der Familie Pfeifer.

Der Lagrein vom Boden wächst auf einem tiefgründigen, warmen Sand- und Schotterboden, der vom Eisack angeschwemmt wurde und für den angenehmen, samtig-weichen Charakter des Weines verantwortlich ist.

"Wir sind mit den Böden, auf denen unsere Reben wachsen besonders verbunden und wollen daraus - gelenkt von unseren Händen - das Beste machen."

Erziehungssystem
Pergeln

Trinktemperatur
16 - 18°C

Hinweis für Allergiker
enthält Sulfite

Ihre Bewertung


Rating:
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Anmelden, um Artikel zu bewerten